Slidertest Beitragsbild - Bildschirmfotos von Slidern

Kostenlose WordPress Slideshow Plugins im Test

Was gibt es schöneres als einen Test von WordPress-Plugins? Genau: nichts.

Immer wieder benötigen Kunden eine Slideshow auf ihrer Webseite. Dafür nutzt man in der Regel mit WordPress ein Plugin, da WordPress im Grundzustand diese Funktion nicht an Bord hat. Natürlich sollen sie alle responsive sein und auf jedem Gerät wunderbar aussehen. Doch bei Bildern wird es häufig etwas komplizierter, weil Bilder ganz schön groß und schwer sein können und sich nicht über die Mobilfunkverbindung quetschen sollten. Deswegen dieser Test.

Angetreten sind 20 verschiedene Plugins, die eine Slideshow für WordPress generieren sollten. Ich habe folgende Plugins getestet: Arconix Flexslider, Cryout Serious Slider, Cyclone Slider, Easingslider, Flex Slider for Native Gallery, Fluid Responsive Slideshow, Gallery Slideshow, Huge IT Slider, Master Slider, Meta Slider Lite, Meteor Slides, Responsive Slider, Solliquy Lite, Slide Deck, Slider WD, Smart Slider 3, Smooth Slider, Super Hero Slider, vSlider und den Ultimate Responsive Image Slider.  17 fielen bereits im Kurztest aus, weil sie das WordPress-eigene srcset-Attribut für das Bild nicht generierten oder keine Wischgestenbedienung beherrschten. Bei zwei gab es Schwierigkeiten in der Standardinstallation eine Slideshow zum laufen zu bekommen. Schlechte Chancen für einen ungeübten WordPress-Benutzer. Als Referenz für die Performance diente mir das beliebte Contact Form 7-Plugin, das ich häufig für Kontaktformulare einsetze. Wenn sich das Plugin deutlich mehr Ressourcen genehmigte fiel es bei der Bewertung der Performance durch. Kaum einer der Kandidaten reißt die Linie. Die drei verbleibenden Kandidaten waren Meteor Slides , Responsive Slider  sowie Arconix Flexslider . Sie bieten die Möglichkeit ressourcenschonende Slideshows zu erstellen, die man per Wischgeste steuern kann.

Meteor Slides

Das Meteor Slides Plugin  arbeitet, wie die meisten anderen Plugins mit Shortcodes, die dann in einen Beitrag kopiert werden oder per Widget. Meteor Slides erscheint als Punkt links im Menü. Eine Slideshow mit einigen Folien, lässt sich im Handumdrehen erstellen. Nur der Shortcode [meteor_slideshow] ist auf den ersten Blick versteckt unter dem Punkt Einstellungen. Dort kann man die Foliendauer, Übergangsdauer sowie die Größe des Sliders in Pixeln einstellen. Löscht man die Werte bei Höhe und Breite wird die Slideshow so breit, wie Ihr Container. Setzt man Pixelwerte kann es zu Darstellungsfehlern kommen. Man kann mehrere Diashows generieren, und die einzelnen Folien lassen sich anschließend über Haken-setzen der passenden Slideshow zuweisen. Umsortieren der einzelnen Slides kann man nur, indem man das Veröffentlichungsdatum anpasst. Ein Sliderwidget rundet das Plugin ab.

Responsive Slider

Das Responsive Slider Plugin  arbeitet mit Shortcode und eine Slideshow zu erstellen ist recht simpel – wenn der Shortcode nur innerhalb des Plugins angezeigt würde. Den Shortcode [responsive_slider] findet man leider nur in der Plugin-Installationsanleitung. Übergangseffekte gibt es nur zwei – Überblenden und Gleiten. Außer den Zeiteinstellungen und der Reihenfolge der Slides lässt sich nicht viel einstellen. Mehr als ein Slider ist mit diesem Plugin nicht möglich. Eigener CSS-Code, um zum Beispiel die Folienüberschrift anzupassen,  muss in der Theme-CSS-Datei eingefügt werden. Ein sehr reduzierter Slider, der aber einwandfrei funktioniert. Der Nutzer kann über Navigationspunkte oder Wischgesten zwischen den einzelnen Slides hin- und herwechseln. Die Swipe-Funktion funktioniert direkter, als bei Meteor-Slides.

Arconix Flexslider

Der letzte im Bunde ist der Arconix Flexslider . Er zeigt die letzten Beiträge an. Leider ist er so verwirrend zu bedienen, dass ich ihn nicht empfehle. Auch hier gibt es den Shortcode [ac-flexslider] nur in der Anleitung und die Parameter zur Steuerung nur in der Hilfe. Dadurch, dass Arconix aber die letzten WordPress-Beiträge anzeigt, erwähne ich das Plugin hier trotzdem. Immerhin ist das Widget einigermaßen bedienbar und beherrscht Wischgesten. Für Kunden halte ich das Plugin wegen der Schwierigkeiten bei der Bedienung ungeeignet.

Arconix Slider Widgetoptionen
Arconix Slider Widgetoptionen

Alle getesteten Plugins in der Übersicht:

Slider Plugins in der Übersicht mit Featuresdarstellung wie scrset, Performance, Touch-Fähigkeit und Benutzerfreundlichkeit
Slider Plugins in der Übersicht

Fazit

Meine Empfehlung fällt auf den Responsive-Slider. Er ist der einfachste der brauchbaren Slider und nicht mit Funktionen überladen. Er ist intuitiv und resourcenschonend. Eventuell nötige Design-Anpassungen können über das Theme-CSS erledigt werden. Wer mehrere Slideshows auf seiner Seite integrieren will, sollte sich den Meteor Slider ansehen. Wer es bei der Erstellung der Slideshows intuitiver mag, hat im Moment keine andere Wahl, als Abstriche bei der mobilen Nutzung zu machen. Keines der aufwändigeren Plugins unterstützt die Auslieferung „kleinerer“ Bilder für mobile Auflösungen – Immerhin werden die Bilder bei diesen Plugins zur Bildschirmbreite skaliert.